Städtische Musikschule Passau Städtische Musikschule Passau
Klavierunterricht
Kinderorchester
Kinderchor

Wir machen Musik begreifbar, vielfältig und für alle Menschen!

„Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“

Dieser Satz von Friedrich Nietzsche kann noch weitergeführt werden: nicht nur ein Irrtum wäre unser Leben ohne Musik, sondern gar nicht vorstellbar. Gerade in der heutigen Zeit mit ihren vielen Möglichkeiten der Musikwiedergabe ist Musik geradezu allgegenwärtig und wird ausgiebig genutzt: die Musik im Supermarkt, in Einkaufspassagen, die uns zum Konsum animieren soll, Musik beim Zahnarzt, die uns beruhigen soll, Musik im Wellnessbereich Entspannung mit allen Sinnen, Musik, die eine bestimmte Weltanschauung ausdrückt, unterstützt und Zusammengehörigkeitsgefühl schafft (jedes politische Extrem hat seine eigene Musik, terroristische Vereinigungen versuchen neue Anhänger über Musik zu rekrutieren, das Militär macht sich seit Jahrhunderten aufstachelnde, antreibende und Aggressivität fördernde Musik zu Nutze), kurz: passiv sind wir tagtäglich den verschiedenen Möglichkeiten ausgesetzt, wie Musik unser Leben beeinflussen kann.

Musizieren für Jeden

Ein Gegenentwurf dazu kann das aktive, eigene Musizieren sein. Wenn wir selbst Erfahrung und Wissen haben, sind wir weniger anfällig für Beeinflussung. Die Fähigkeit, selbst Musik zu machen, schenkt eine sinnhafte Beschäftigung ein Leben lang. Aktives Musizieren gibt uns die Möglichkeit, uns selber besser kennenzulernen und im Muszieren mit anderen die Chance, zwischenmenschliche Beziehungen aufzubauen und zu pflegen und  grundlegende  Fähigkeiten zu fördern, die für das menschliche, friedliche Zusammenleben von enormer Bedeutung sind: Aufmerksamkeit für den anderen, Zuhören, sich Einordnen zugunsten eines Werkes.

Unsere Meinung ist, dass jeder Mensch fähig ist, sein Leben aktiv mit Musik zu bereichern.

Die Musikschule zeigt die positiven Möglichkeiten auf, die durch ein Leben mit Musik entstehen, und ist bereit, diese weitestgehend unkompliziert, mit so wenig bürokratischen Hürden wie möglich, menschenorientiert und persönlich zu vermitteln.

Musik ist da für alle Menschen, ohne Ausnahme, jeden Alters, ungeachtet etwaiger sogenannter „Behinderung“, jeglicher Herkunft, Hautfarbe und religiöser Orientierung und so sind auch unsere Unterrichtskonzepte auf die Schülerinnen und Schüler individuell ausgerichtet, denn diese stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Förderung nach persönlichen Fähigkeiten

Ziel ist eine Musikschule, die im städtischen Kulturleben in vielen verschiedenen Sparten bestens vernetzt ist und mit Institutionen aus dem Bereich Bildung, Kultur, Bildender Kunst, Musik, Einrichtungen für Menschen mit Behinderung, Einrichtungen für Senioren, allgemeinbildenden Schulen und anderen Kulturschaffenden eng zusammenarbeitet.

Der Gesichtspunkt, dass nur qualitätsvolle Arbeit nachhaltig Freude und Begeisterung für das Instrument, das Singen, das Ensemble bringt, steht immer  im Vordergrund. Jeder Mensch wird nach seinen persönlichen Fähigkeiten und Möglichkeiten gefördert und in das musikalische Leben mit eingebunden.

Ob Hochbegabung mit Ambitionen zum Musikstudium oder einfach „nur“ die Begeisterung für Musik: jeder und jede kann ihren Platz bei uns finden und wird dort bestmöglich betreut und gefördert.

Unser Lehrerkollegium

Unser Lehrerkollegium besteht aus hervorragend ausgebildeten und erfahrenen Musikerinnen und Musikern, die neben ihrer pädagogischen Tätigkeit auch selbst als ausübende Künstlerinnen und Künstler ihren Platz im kulturellen Leben und inder Öffentlichkeit haben und deren persönliches Engagement für die Musik in vielen verschiedenen Bereichen wiederum die Musikschule, ihren Arbeitsplatz, zum Leuchten bringt.