Städtische Musikschule Passau Städtische Musikschule Passau

Städtische Musikschule mit sieben Weiterleitungen ganz vorne dabei

Meldung vom 10.02.2020 Die Städtische Musikschule war wieder außerordentlich erfolgreich beim Regionalwettbewerb Jugend musiziert. Fast ein Drittel aller teilnehmenden Schülerinnen und Schüler (23 von 75) stellte unsere Musikschule, d.h. elf von 50 Wertungen kamen aus unserer Schule. Davon erhielten sieben ( das sind in diesem Fall 16 Teilnehmende) einen ersten Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Wir sind sehr stolz auf unsere Preisträgerinnen und Preisträger und die hohe Qualität der Arbeit unserer Lehrkräfte! Herzlichen Dank an alle für ihr großes Engagement!

Die Preisträger im Einzelnen:

Erster Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb nach Regensburg

Wertung Akkordeon-Kammermusik:  Anja Krause, Violine (mit ihrem Partner Benedikt Sattler am Akkordeon) aus der Klasse von Klaus Albrecht

Wertung Ensemble Holzblasinstrumente: die Blockflötentrios der Klasse von Inge Reinelt

Luise Dilling, Carina Obermeier, Lucia Eller

Emma Harreiter, Julia Niedermeier, Fabian Schneider

Susanna Lindlein, Hanna Westermeier, Henriette Thies

das Querflötenduo Lina und Lara Mayet aus der Klasse von Elisabeth Thoma

und in der Wertung Neue Musik

wiederum Hanna Westermeier, Blockflöte und Henriette Thies, Klavier (Einstudierung Inge Reinelt)

sowie Bernadette Poindecker (Querflöte) und Korbinian Poindecker (Schlagzeug, aus der Klasse von Peter Zettl der Musikschule im Landkreis Passau), einstudiert von Barbara Blumenstingl

Ebenso gratulieren wir herzlich unserer Schülerin Krisztina Csikos, Violoncello (Klasse Hartmut Caßens), die sich zusammen mit ihrem Bruder Gabor einen zweiten Preis in der Kategorie Streicherensemble erspielte.

In der gleichen Kategorie erhielten einen ersten Preis ohne Weiterleitung 

Katharina Arnold, Fabian Dederer (Violinen) und Maximilian Dederer , Violoncello, einstudiert von Erasmus Betz

sowie in der Kategorie Holzblasinstrumente Lilly Peter, Franziska Just und Gerda Hahne (Blockflöten), einstudiert von Heidrun Pontz

Kategorien: Neuigkeiten